Eisen und Stahl

Bei der Eisen- und Stahlerzeugung übertrifft das Verhältnis der Energiekosten zu der Bruttowertschöpfung mit bis zu 45% deutlich die Zahlen anderer energieintensiver Industriesparten. So erstaunt es nicht, dass die Branche bereits mit großem Forschungsaufwand eine hohe Rohstoff- und Energieeffizienz erreicht hat.

Energieeffiziente Modellfabrik / 12.04.2018
Die ETA-Fabrik auf dem Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt dient als Forschungs- und Demonstrationsanlage

Die ETA-Fabrik auf dem Campus der Technischen Universität Darmstadt ist zugleich Forschungsgegenstand, Großdemonstrator und Lernort. Sie vernetzt Gebäudehülle und industrielle Prozesskette technologie- und disziplinübergreifend in Einzel- und Verbundlösungen. ... weiterlesen

Aktuell / 31.01.2018
In Berichten zu 26 Technologiefeldern stellt das Leitprojekt TF_Energiewende  den Stand der Forschung sowie den künftigen Forschungs- und Entwicklungsbedarf vor.

Das neue, 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung wird voraussichtlich 2018 erscheinen. Experten aus Wissenschaft, Forschungsinstituten, Wirtschaft und Anwendung tragen in einem umfangreichen Konsultationsprozess zur Erarbeitung des Programms bei. ... weiterlesen

Aktuell / 04.01.2018
Autoklave aus Stahl, bereit zum Transport.

Jährlich werden in Deutschland über 42 Millionen Tonnen Rohstahl produziert. Stahl wird zu einer Vielzahl unterschiedlicher Produkte weiterverarbeitet. Alle drei Jahre zeichnet die deutsche Stahlindustrie herausragende Innovationen mit dem Stahl-Innovationspreis aus. ... weiterlesen

Green Salpeter / 21.12.2017
Salpetersäureproduktionsanlage: Umweltschädliche Stickoxide N2O und NOx werden mittels Katalysator umgewandelt.

Salpetersäure ist ein wichtiges Grundprodukt der chemischen Industrie, das in großen Mengen hergestellt wird. In den Anlagen zur Salpetersäureproduktion kommen zur Optimierung des Ammoniak-Oxidationsprozesses gestrickte und gewebte Katalysator- und Rückgewinnungsnetze zum Einsatz. ... weiterlesen

Ölabscheidesystem für Hochleistungsmotoren / 21.12.2017
Sichtkontrolle bei der Produktion von Leichtbau-Motorkomponenten aus Kunststoff.

Bei Benzin- und Dieselmotoren strömt bei jeder Zündung des Treibstoff-Luft-Gemischs ein kleiner Anteil der Gase als Leckagestrom aus dem Verbrennungsraum in das Kurbelgehäuse. Damit die Motoren optimal funktionieren, ist es erforderlich, diese sogenannten Blow-by-Gase mit neuen, hochwirksamen Systemen abzuführen und darin enthaltene Motoröltröpfchen abzutrennen. ... weiterlesen

Termine

ICIM 2018 | 15th International Conference on Inorganic Membranes

International Conference on Inorganic Membranes

11. Bremer Kühlschmierstoff-Workshop 2018

Energieeffizienzmaßnahmen bei der Versorgung und Anwendung von elektrischer Energie in Industrie, Gewerbe und Gebäuden

Young Polymer Scientist Forum