Papier und Zellstoff

Die Zellstoff- und Papierindustrie gehört mit einem Energiekostenanteil von über 10 Prozent des Umsatzes zu den fünf energieintensivsten Branchen. Die Aufwendungen für Energie übersteigen mittlerweile die Lohnkosten deutlich. Und dies, obwohl der spezifische Energiebedarf in den letzten 50 Jahren auf ein Drittel gesenkt werden konnte.

Aktuell / 15.06.2016
Entwicklungsarbeit für die flexible vernetzte Produktion der Zukunft: Demo-Anlage der Firma Festo zu Fabrik- und Prozessautomation.

Ein neues Netzwerk bündelt die von der Bundesregierung geförderte Forschung zur Unterstützung der Energiewende in Industrie und Gewerbe. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) startete das Forschungsnetzwerk am 10. Juni 2016 beim Treffen der Plattform Forschung und Innovation, auf dem über 60 Experten über Strategien der Energieforschungspolitik diskutierten. ... weiterlesen

Aktuell / 02.05.2016
Auf der Hannover Messe 2016 präsentierten die Bundesminister Gabriel (BMWi) und Prof. Wanka (BMBF) eine Zwischenbilanz und erste Ergebnisse der vor einem Jahr gegründeten Plattform Industrie 4.0.

Vor einem Jahr hatten sie die Plattform Industrie 4.0 gegründet.Jetzt stellten Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka auf der Hannover Messe gemeinsam mit Vertretern des Leitungsgremiums die wichtigsten Ergebnisse vor. ... weiterlesen

Aktuell / 13.05.2015
Im Bericht „Innovation durch Forschung“ stellt das BMWi exemplarisch einige der geförderten Forschungsvorhaben zu Energieeffizienz in der Industrie vor.

Um die technologischen Grundlagen für die Energiewende zu schaffen, hat die Bundesregierung innerhalb von knapp zehn Jahren die Mittel für die Energieforschung mehr als verdoppelt. Dabei stehen Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Fokus, betonte Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie anlässlich der Vorstellung aktuellen Förderschwerpunkte im Bundesbericht Energieforschung 2015 sowie abgeschlossener Projekte und Ergebnisse im Jahresbericht Innovation durch Forschung 2014. ... weiterlesen

Aktuell / 09.12.2014
Die Wissenschaftler testeten das Textil an verschiedenen metallhaltigen Lösungen.

Ein neu entwickeltes Textil kann Wertstoffe aus industriellen Abwässern filtern. In einem Forschungsvorhaben gelang es, aus mehreren hundert Litern Abwässer der Leiterplattenindustrie pro Kilogramm Textil 20 Gramm Palladium zurückzugewinnen. Diese Entwicklung wurde mit dem Rohstoffeffizienzpreis 2014 ausgezeichnet. ... weiterlesen

Thermochemischer Speicher / 09.07.2014

Die Realisierung wirtschaftlicher Lösungen zur thermischen Energiespeicherung hängt wesentlich von der Speicherdichte und dem eingesetzten Speichermaterial ab. Eine Testanlage des DLR arbeitet mit dem Reaktionssystem Ca(OH)2/CaO (Löschkalk/Branntkalk). ... weiterlesen

Termine

15th International Conference on Micro Reaction Technology - IMRET 2018

Bremer Klebtage 2018

Frästechnologien und Automatisierungslösungen

Zum Bearbeiten: Seiteneigenschaften -> Metadaten