Im Fokus

© Caro / Oberhäuser
© Caro / Oberhäuser

Der industrielle Kern Deutschlands ist eine zentrale Grundlage für unseren Wohlstand. Die starke Position im internationalen Wettbewerb lässt sich behaupten, wenn intensive Forschung für immer bessere Produkte und Produktionsverfahren sorgt. Dabei spielen Energieeffizienz und Ressourcenschonung eine entscheidende Rolle. Aktuelle Forschungsprojekte des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für eine energieeffiziente Industrie stehen im Fokus dieser Website.

Aktuell / 23.05.2018
Chlor-Alkali-Elektrolyseanlage bei Covestro: Die Sauerstoffverzehrkathode benötigt bis zu 30 Prozent weniger Strom als konventionelle Prozesse.

Die chemische Industrie ist der zweitgrößte Stromverbraucher im deutschen Industriesektor. Wissenschaftler untersuchen nun am Beispiel der Chlor-Alkali-Elektrolyse, welchen Beitrag diese zum Lastmanagement leisten kann, wenn die Produktion einem schwankenden Stromangebot angepasst wird. ... weiterlesen

Aktuell / 17.05.2018
Das Stromnetz benötigt künftig neue technische Lösungen, um die nötige Blindleistung bereitzustellen.

Die Energiewende stellt Netzbetreiber vor neue Herausforderungen. Die Bereitstellung von Blindleistung im Stromnetz erfolgt bisher vorrangig durch konventionelle Kraftwerke. Sie gleichen die Blindleistungsflüsse aus, die Spannungshaltung und Netzstabilität beeinflussen. ... weiterlesen

Aktuell / 03.05.2018
Solarzellen mit drei, vier oder fünf Busbars können im Klebestringer verbunden werden.

Um die einzelnen Zellen in Hocheffizienz-Solarmodulen zu verbinden, werden diese üblicherweise verlötet. Mit einer neu entwickelten Technik können Solarzellen jetzt im industriellen Maßstab leitfähig geklebt werden. Die Technik ist marktreif. ... weiterlesen

Aktuell / 24.04.2018
Abschlussveranstaltung des Verbundprojekts ETA-Fabrik auf dem Gelände der TU Darmstadt. Die Fabrik dient als Forschung- und Demonstrationsobjekt sowie als Lernort.

An der TU Darmstadt fand am 11. April 2018 die Abschlussveranstaltung des Forschungsvorhabens „ETA-Fabrik“ statt. Im Projekt zeigte eine interdisziplinär zusammengesetzte Forschergruppe, dass sich bei der industriellen Produktion bis zu 40 Prozent Energie einsparen lassen. ... weiterlesen

Aktuell / 12.04.2018
Ansicht der Longlife-Blasform für den Einsatz im Hochofen.

In Hochöfen wird etwa 1.200 °C heiße Luft in den Reaktionsraum für den Reduktions- und Schmelzprozess des Eisens eingeblasen. Dazu dienen spezielle wassergekühlte Düsen aus Kupfer, sogenannte Blasformen. Diese können durch glühende Eisentropfen beschädigt oder zerstört werden. Dann muss energie- und kostenaufwendig repariert werden. ... weiterlesen

Termine

11. Bremer Kühlschmierstoff-Workshop 2018

Energieeffizienzmaßnahmen bei der Versorgung und Anwendung von elektrischer Energie in Industrie, Gewerbe und Gebäuden

Young Polymer Scientist Forum

Digitalisierung und Vernetzung – neue Geschäftsmodelle

AUTOMATION – Leitkongress des Mess- und Automatisierungstechnik

Förderdatenbank

Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU unterstützen innovative Unternehmen und Gründer.

Die Datenbank des BMWi hilft bei der Orientierung.

Projekt Aktuell

Technologie- und Anwendungszentrum ETA-Fabrik

Die ETA-Fabrik auf dem Campus der Technischen Universität Darmstadt ist zugleich Forschungsgegenstand, Großdemonstrator und Lernort. Sie vernetzt Gebäudehülle und industrielle Prozesskette technologie- und disziplinübergreifend in Einzel- und Verbundlösungen. ... mehr

Forschungsförderung

Das Informationssystem EnArgus des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie informiert über laufende und abgeschlossene Projekte der Energieforschung.