Im Fokus

© Caro / Oberhäuser
© Caro / Oberhäuser

Der industrielle Kern Deutschlands ist eine zentrale Grundlage für unseren Wohlstand. Die starke Position im internationalen Wettbewerb lässt sich behaupten, wenn intensive Forschung für immer bessere Produkte und Produktionsverfahren sorgt. Dabei spielen Energieeffizienz und Ressourcenschonung eine entscheidende Rolle. Aktuelle Forschungsprojekte des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für eine energieeffiziente Industrie stehen im Fokus dieser Website.

1.500 Volt-String-Wechselrichter für Photovoltaik-Großanlagen / 08.08.2017
Leistungsfähige String-Wechselrichter werden bei großen Freiflächen- und Dachanlagen eingesetzt, wie bei dieser 500 Kilowatt Aufdach-Anlage in Borken.

Ziel des Projektes UP-STRING ist es, die 1.500 Volt Gleichstromtechnik für String-Wechselrichter zu adaptieren. Diese Technik wird inzwischen für Zentralwechselrichter in Photovoltaik-Großanlagen genutzt. ... weiterlesen

Aktuell / 08.08.2017
Chemiewerk bei Nacht

Obwohl die chemische Industrie eine der energieintensivsten Branchen ist, kann sie es bis 2050 schaffen, klimaneutral zu werden. Wie das zu erreichen ist, zeigt die vom europäischen Chemieverband Cefic veröffentlichte Studie Klimafreundliche Energie- und Rohstoffversorgung für die europäische Chemieindustrie. ... weiterlesen

Hochintegriertes Stackmodul (HIS) / 25.07.2017
Brennstoffzellen Prototypenbau und Fertigung bei der ElringKlinger AG.

Im Projekt HIS entwickeln Industrie und Forschung gemeinsam ein hocheffizientes, kompaktes und emissionsarmes SOFC-Brennstoffzellenmodul. So kann aus Propan und Erdgas direkt elektrischer Strom für Batterieladekonzepte im Bereich der speziellen Märkte und der netzfernen Stromversorgung erzeugt werden. ... weiterlesen

Aktuell / 05.07.2017
Bild zeigt eine metallene Laboreinrichtung, in der die aufgeschmolzene Glasprobe hell aufleuchtet.

Brennstoffzellentechnologie in Deutschland: Welche Fortschritte in Forschung und Entwicklung wurden erreicht, und welche Hemmnisse gilt es auf dem Weg zur Industrialisierung und breiten Markteinführung der Technologie noch zu überwinden? Und wie lässt sich die Brennstoffzelle in das neue erneuerbare Energiesystem einbinden? ... weiterlesen

Sequentielle Foliengießbank zur Herstellung von Mehrlagenverbunden / 14.06.2017
Bild zeigt eine etwa 15 Meter lange großenteils verglaste Anlage in einer Halle des Forschungszentrums Jülich, zwei Männer stehen vor einem Steuerungs-Bildschirm.

Am Forschungszentrum Jülich wurde eine neue Foliengießbank in Betrieb genommen. Sie dient dazu, hochfunktionale keramische Schichtsysteme für elektrochemische Anwendungen herzustellen. Solche Hochleistungskeramiken bilden die Grundlage für Brennstoffzellen, Festkörperbatterien und Gastrennmembranen. ... weiterlesen

Termine

Frästechnologien und Automatisierungslösungen

Zum Bearbeiten: Seiteneigenschaften -> Metadaten

Förderdatenbank

Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU unterstützen innovative Unternehmen und Gründer.

Die Datenbank des BMWi hilft bei der Orientierung.

Projekt Aktuell

Elektroabscheider senkt Emissionen von Biomasseheizungen

Biomasse-Heizkessel emittieren mehr Feinstaub als Öl- und Gaskessel. Forscher entwickeln ein neues Elektrofiltersystem, das die Feinstaubemissionen von Biomasseheizungen reduziert; damit können diese die verschärften Grenzwerte einhalten. ... mehr

Forschungsförderung

Das Informationssystem EnArgus des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie informiert über laufende und abgeschlossene Projekte der Energieforschung.