Im Fokus

© Caro / Oberhäuser
© Caro / Oberhäuser

Der industrielle Kern Deutschlands ist eine zentrale Grundlage für unseren Wohlstand. Die starke Position im internationalen Wettbewerb lässt sich behaupten, wenn intensive Forschung für immer bessere Produkte und Produktionsverfahren sorgt. Dabei spielen Energieeffizienz und Ressourcenschonung eine entscheidende Rolle. Aktuelle Forschungsprojekte des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für eine energieeffiziente Industrie stehen im Fokus dieser Website.

Innovative Hochrotationszerstäuber für Lackierprozesse / 05.04.2017
Transparente Darstellung des neuen kompakten Hochrotationszerstäubers für einen verbesserten und sparsameren Lackauftrag.

Ziel des Projektes ist, einen Hochrotationszerstäuber zu entwickeln, der durch seine werkstofftechnische Gestaltung und durch sein verfahrenstechnisches Konzept möglichst energieeffizient arbeitet und zugleich die Lackierungsqualität steigert. ... weiterlesen

Schnelles Schmelzen spart Energie / 27.03.2017
Ablaufglas mit vielen Defekten bei schlechtem Einschmelzprozess.

Der Glasschmelzprozess teilt sich prinzipiell in die vier Schritte Einschmelzen der Rohstoffe, Blasenentfernung, Homogenisierung und Heißformgebung auf. Bei den meisten technischen Glaswannen werden für den Einschmelzprozess etwa 75 Prozent der insgesamt eingesetzten Energie benötigt. ... weiterlesen

Aktuell / 22.03.2017
Das Bild zeigt eine Prozesseinheit für simultanes Homogenisieren und Mischen.

Einen Überblick, welche praxisnahen Forschungsprojekte in den verschiedenen Bereichen der Lebensmittelbranche laufen, vermittelt der Forschungskreis der Ernährungsindustrie (FEI). Er koordiniert und fördert die Projekte im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung. ... weiterlesen

Neuartige Beschichtung spart Energie / 07.03.2017
Mit superharten Schichten aus tetraedrischem amorphem Kohlenstoff (ta-C) beschichtete Zahnräder / Getriebebauteile.

Durch die Beschichtung von Maschinenbauteilen mit diamantähnlichen Kohlenstoffschichten (DLC) laufen Motoren, Getriebe und Lager leichter und ausdauernder. In Kombination mit speziellen Schmiermitteln können die beschichteten Oberflächen ungeahnt niedrige Reibungswerte erreichen. Das extrem harte Material mindert dadurch Energieverluste und Verschleiß. ... weiterlesen

Aktuell / 03.03.2017
Zu sehen sind mehrere Solarzellen, fast schwarz, mit feinen Kontaktlinien auf der Oberfläche.

An der ersten Vollversammlung des Forschungsnetzwerks „Erneuerbare Energien“ in Berlin nahmen rund 120 Experten aus Forschungseinrichtungen, Industrie und Politik teil. Sie diskutierten über aktuelle Entwicklungen in der Photovoltaik, Systemtechnik, Anlagenbau und Komponentenherstellung. ... weiterlesen

Termine

Smarte Textilien in Strukturbauteilen

Nichtkonventionelle Fertigungstechnologien und additive Fertigungsverfahren

10. Chemnitzer Produktionstechnisches Kolloquium CPK 2018

DC-Smart Grid – Gleichspannung in der Produktion

Industrie 4.0 - Anwendungsszenarien

Förderdatenbank

Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU unterstützen innovative Unternehmen und Gründer.

Die Datenbank des BMWi hilft bei der Orientierung.

Projekt Aktuell

Technologie- und Anwendungszentrum ETA-Fabrik

Die ETA-Fabrik auf dem Campus der Technischen Universität Darmstadt ist zugleich Forschungsgegenstand, Großdemonstrator und Lernort. Sie vernetzt Gebäudehülle und industrielle Prozesskette technologie- und disziplinübergreifend in Einzel- und Verbundlösungen. ... mehr

Forschungsförderung

Das Informationssystem EnArgus des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie informiert über laufende und abgeschlossene Projekte der Energieforschung.