Projekte

© HZB / P. Witt
© HZB / P. Witt

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert Forschung zur Einsparung von Energie und Ressourcen in der Industrie.

Eine Auswahl  erfolgreicher Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die die Energie-Effizienz der Industrie verbessert haben, wird hier vorgestellt.

Elektrostatischer Staubscheider / 25.10.2018
Eingesetzte Korona an der Sprühelektrode

Biomasse-Heizkessel emittieren mehr Feinstaub als Öl- und Gaskessel. Forscher entwickeln ein neues Elektrofiltersystem, das die Feinstaubemissionen von Biomasseheizungen reduziert; damit können diese die verschärften Grenzwerte einhalten. ... weiterlesen

Power-to-Gas / 19.07.2018
Elektrolysehalle mit drei PEM-Elektrolyseuren: diese können bei einer Maximalleistung von 6 MW pro Stunde 1.000 Normkubikmeter Wasserstoff erzeugen.

In Mainz erzeugt eine neue PtG-Anlage (Power-to-Gas) im Megawatt-Maßstab aus Windstrom Wasserstoff. Sie ermöglicht damit die chemische Langzeitspeicherung von Energie. Außerdem verknüpft die Anlage die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität. ... weiterlesen

Energieeffiziente Modellfabrik / 12.04.2018
Die ETA-Fabrik auf dem Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt dient als Forschungs- und Demonstrationsanlage

Die ETA-Fabrik auf dem Campus der Technischen Universität Darmstadt ist zugleich Forschungsgegenstand, Großdemonstrator und Lernort. Sie vernetzt Gebäudehülle und industrielle Prozesskette technologie- und disziplinübergreifend in Einzel- und Verbundlösungen. ... weiterlesen

Green Salpeter / 21.12.2017
Salpetersäureproduktionsanlage: Umweltschädliche Stickoxide N2O und NOx werden mittels Katalysator umgewandelt.

Salpetersäure ist ein wichtiges Grundprodukt der chemischen Industrie, das in großen Mengen hergestellt wird. In den Anlagen zur Salpetersäureproduktion kommen zur Optimierung des Ammoniak-Oxidationsprozesses gestrickte und gewebte Katalysator- und Rückgewinnungsnetze zum Einsatz. ... weiterlesen

Ölabscheidesystem für Hochleistungsmotoren / 21.12.2017
Sichtkontrolle bei der Produktion von Leichtbau-Motorkomponenten aus Kunststoff.

Bei Benzin- und Dieselmotoren strömt bei jeder Zündung des Treibstoff-Luft-Gemischs ein kleiner Anteil der Gase als Leckagestrom aus dem Verbrennungsraum in das Kurbelgehäuse. Damit die Motoren optimal funktionieren, ist es erforderlich, diese sogenannten Blow-by-Gase mit neuen, hochwirksamen Systemen abzuführen und darin enthaltene Motoröltröpfchen abzutrennen. ... weiterlesen

Termine

Frästechnologien und Automatisierungslösungen

Zum Bearbeiten: Seiteneigenschaften -> Metadaten