Neue Technologien

© KIT

Fortschritt ist meist das Ergebnis vieler kleiner Schritte, mit denen Technologien immer weiter verbessert und perfektioniert werden. Doch bahnbrechende Ideen oder manchmal auch zufällige Entdeckungen ermöglichen neue Verfahren und Produkte, die Märkte grundlegend verändern oder neue schaffen.

Aktuell / 27.06.2012

Viele magnetisierbare Materialien reagieren mit einer Temperaturänderung, wenn sie in ein Magnetfeld gebracht oder daraus entfernt werden. Forscher des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden und der TU Darmstadt haben eine Heuslerlegierung aus Nickel, Mangan, Indium und Kobalt genauer untersucht, bei der dieser magnetokalorische Effekt besonders groß ist. Die Wissenschaftler schlagen vor, das Material für die Entwicklung besonders effizienter Kühlgeräte einzusetzen. Diese könnten einen höheren Wirkungsgrad erreichen, als die etablierten Kompressionskältemaschinen. ... weiterlesen

Aktuell / 06.06.2012

Die neuen Mini-Kraftwerke wandeln Abwärme in nutzbare elektrische Energie um. Sie können in der Fabrik der Zukunft Sensoren und Steuerelemente drahtloser Netzwerke mit Energie versorgen oder in größeren Einheiten die Restwärme von Kraftwerks-Abluft verstromen. Der kleine (18 x 21 x 6 mm) thermoelektrische Generator nutzt als Basismaterial das umweltfreundliche Silizium. Mit der Verwendung von Silizium führen die Forscher eine ökologisch verträgliche Technologie ein. Die bisher vor allem in Raumfahrtprojekten oder in Spezialanwendungen eingesetzten thermoelektrischen Generatoren enthalten meist umweltschädliche und seltene Rohstoffe wie Blei, Selen oder Tellur. ... weiterlesen

Aktuell / 05.06.2012

Chemiker und Physiker an der Technischen Universität Chemnitz entwickeln einen neuen Ansatz zur Erzeugung dünner Siliziumschichten aus chemischen Lösungen. Aus Sicht der Wissenschaftler lassen sich auf diese Art sehr kosteneffizient photovoltaisch aktive dünne Siliziumschichten herstellen, die mit etablierten Herstellungsverfahren wettbewerbsfähig sind. ... weiterlesen

Aktuell / 14.03.2012

Zur Herstellung von Leichtbauteilen werden Faserverbundkunststoffe immer wichtiger. Diese Werkstoffklasse trägt dazu bei, für Mobilitätslösungen geringeren Kraftstoffverbrauch und höhere Reichweite zu erreichen. Doch noch sind die Fertigungskosten hoch und entsprechend wenig werden komplexe Leichtbauteile produziert und eingesetzt. Ein neues Fertigungsverfahren soll die Verwendung von Leichtbauteilen im Massenmarkt möglich machen; es wird vom Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung entwickelt. ... weiterlesen

Aktuell / 12.03.2012

Hochtemperatursupraleiter werden als Problemlöser wertvolle Beiträge zur Energiewende leisten – dies war der Tenor auf der Fachtagung ZIEHL III. Zum dritten Mal trafen sich Experten aus Anwendung, Forschung und Industrie am 6. und 7. März in Bonn. Themenschwerpunkte der diesjährigen Tagung waren Netztechnik und -schutz, Generatoren und Motoren, sowie neue Materialentwicklungen. BINE Informationsdienst war mit einem Stand im Ausstellungsbereich vertreten, auch um das neue Forschungsportal www.eneff-industrie.info zu präsentieren. ... weiterlesen

Förderdatenbank

Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU unterstützen innovative Unternehmen und Gründer.

Die Datenbank des BMWi hilft bei der Orientierung.