Struktur der von BMWi und BMBF initiierten Plattform Industrie 4.0. © BMWi

 

Digital vernetzte Produktionsumgebungen und intelligente Wertschöpfungsketten werden Geschäftsmodelle und Marktstrukturen und damit die gesamte Gesellschaft verändern.
Ziel der Plattform Industrie 4.0 ist es, den digitalen Strukturwandel in der Industrie mitzugestalten und so den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Bundeswirtschaftsminister Gabriel und Bundesbildungsministerin Wanka leiten das gemeinsame Projekt der drei Industrieverbände BITKOM, VDMA,und ZVEI.
Branchenübergreifende Arbeitsgruppen entwickeln Technologien, Standards, Geschäfts- und Organisationsmodelle. Alle gesellschaftlichen Gruppen, Politik, Gewerkschaften und Wissenschaft werden in diese Neuorientierung einbezogen. Der gemeinsame Lenkungskreis erarbeitet daraus eine ganzheitliche Strategie.

Links:

Verknüpfte Projekte