Materialeffizienz

© Fraunhofer FEP

Materialeffizienz  und Energieeinsparung gehen meist Hand in Hand. Leichtere Produkte, geringerer Ausschuss und Verschnitt senken den Energieeinsatz bei der Produktion. Zudem sind Materialkosten in vielen Industriebranchen noch vor den Personalkosten der größte Kostenblock.

Aktuell / 05.12.2013

Vier Firmen und eine Forschungseinrichtung wurden mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2013 ausgezeichnet. Anne Ruth Herkes, Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) verlieh die Auszeichnung für besonders sparsame Verfahren am 28.11.2013 im Rahmen der Konferenz "Rohstoffe effizient nutzen - erfolgreich am Markt". ... weiterlesen

Forscher optimieren Hochfrequenzlitzen und Wicklungen / 13.11.2013

In nahezu allen elektronischen Geräten, wie z. B. Fernsehern, Computern und Monitoren, arbeiten heute hochfrequent getaktete Schaltnetzteile. Deren Wirkungsgrad erreicht je nach Qualität zwischen 80 bis über 90 Prozent. Bisher gehen in konventionellen Geräten etwa drei bis sechs Prozent des eingesetzten Stroms in Spulen und Transformatoren verloren. ... weiterlesen

Aktuell / 25.10.2013

Das Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE) der Universität Stuttgart hat in Zusammenarbeit mit Projektpartnern einen neuen thermoplastischen Werkstoff für Fassadenbekleidungen entwickelt, der zu über 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Er lässt sich genauso leicht wie herkömmliche Kunststoffe zu unterschiedlichsten Formen verarbeiten. So können beispielsweise Fassadenplatten für Gebäude hergestellt werden. ... weiterlesen

Aktuell / 22.10.2012

Die Firma Warwick produziert auf modernen Anlagen E-Bässe und E-Gitarren. Das Unternehmen aus Markneukirchen im Vogtland setzt auf die konsequente Kombination von Effizienztechnologien und erneuerbaren Energien, aufbauend auf aktuellen Ergebnissen von Forschung und Entwicklung. Im Interview stellt Geschäftsführer und Gesellschafter Hans Peter Wilfer die bisher umgesetzten und noch geplante Maßnahmen zu Energieerzeugung und Energieeinsparung in Produktion und Verwaltung vor. ... weiterlesen

Aktuell / 04.07.2012

Experten aus Forschung, Wirtschaft und Politik diskutierten auf einer Fachtagung des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) die Möglichkeiten und Potenziale des Abbaus mariner mineralischer Rohstoffe und die aktuellen weltweiten Entwicklungen des Tiefseebergbaus. Zentrales Thema war die Umsetzung des vom Ministerium geförderten Nationalen Masterplans Maritime Technologien (NMMT). ... weiterlesen

Förderdatenbank

Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU unterstützen innovative Unternehmen und Gründer.

Die Datenbank des BMWi hilft bei der Orientierung.