Materialeffizienz

© Fraunhofer FEP

Materialeffizienz  und Energieeinsparung gehen meist Hand in Hand. Leichtere Produkte, geringerer Ausschuss und Verschnitt senken den Energieeinsatz bei der Produktion. Zudem sind Materialkosten in vielen Industriebranchen noch vor den Personalkosten der größte Kostenblock.

Aktuell / 25.06.2012

Während Holz bei Pferdekutschen und klassischen Automobilen noch als Baumaterial eingesetzt wurde, findet es sich bei modernen Automobilen als zierendes Furnier im Innenraum. Das könnte sich bald wieder ändern, denn In einem neuen Projekt untersuchen Forscher, wie Holz aus deutschen Buchenwäldern dazu beitragen kann, das Auto der Zukunft leichter und umweltfreundlicher zu machen. ... weiterlesen

Aktuell / 12.03.2012

Hochtemperatursupraleiter werden als Problemlöser wertvolle Beiträge zur Energiewende leisten – dies war der Tenor auf der Fachtagung ZIEHL III. Zum dritten Mal trafen sich Experten aus Anwendung, Forschung und Industrie am 6. und 7. März in Bonn. Themenschwerpunkte der diesjährigen Tagung waren Netztechnik und -schutz, Generatoren und Motoren, sowie neue Materialentwicklungen. BINE Informationsdienst war mit einem Stand im Ausstellungsbereich vertreten, auch um das neue Forschungsportal www.eneff-industrie.info zu präsentieren. ... weiterlesen

Aktuell / 15.02.2012

Neues kann aus scheinbar Altbekanntem entstehen. So bringt ein Rosenheimer Professor Cellulose zum Schmelzen; er eröffnet damit völlig neue Möglichkeiten bei der Verarbeitung dieses pflanzlichen Rohstoffs. Vertreter aus Wissenschaft und Industrie werden beim 11. Symposium „Material Innovativ“ die neuesten Entwicklungen technischer und faserverstärkter Kunststoffe sowie effiziente Verarbeitungstechnologien vorstellen. ... weiterlesen

Aktuell / 01.12.2011

Der „Deutsche Rohstoffeffizienz-Preis“ zeichnet herausragende Unternehmensbeispiele für rohstoff- und materialeffiziente Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen und anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus. Durch verbesserte Rohstoff- und Materialeffizienz verringern die Betriebe ihre Kosten, das verbessert ihre Wettbewerbsfähigkeit – und schonen Ressourcen und Umwelt. ... weiterlesen

Druckfarben mit dem Elektronenstrahl energieeffizient härten

Bei Lebensmittelverpackungen müssen Druckfarben schnell und lebensmittelecht auf Karton und Folien landen. Eine saubere Lösung ist das Härten der Farben mittels eines Elektronenstrahls innerhalb von Zehntelsekunden. Vier Unternehmen haben eine Maschine entwickelt, die mit einem Sechstel der Energie bisheriger Druckverfahren auskommt. ... weiterlesen

Förderdatenbank

Förderprogramme des Bundes, der Länder und der EU unterstützen innovative Unternehmen und Gründer.

Die Datenbank des BMWi hilft bei der Orientierung.